Being with John Malkovich at Hadassah

Dank der großzügigen Unterstützung eines Vorstandsmitglieds von Hadassah Deutschland, das seine private Villa für diesen Anlass zur Verfügung stellte, hatte Hadassah Deutschland das Privileg, ein privates Charity-Dinner für 120 Gäste mit dem international renommierten Star, John Malkovich, einem engen Freund von Hadassah International-Botschafterin und -Künstlerin Veronica Ferres, auszurichten.

Jeder Gast wurde gebeten eine Spende zu geben, statt eine Eintrittsgebühr zu bezahlen. Der Moderator Alexander Klaus Stecher führte im Verlauf des Abends ein 30-minütiges Interview mit Frau Ferres und Herrn Malkovich. Gady Gronich, Direktor von Hadassah Europa und Dr. Martin Marianowicz, Präsident des Shimon Peres Center for Peace in Deutschland, überreichten Herrn Malkovich als Geschenk einen bayerischen Hut und eine bayerische Jacke, die er sogleich den anwesenden Gästen präsentierte.

Ein weiteres Highlight des Abends war die Versteigerung einer goldenen Skulptur, dem “Angel of Peace”, des international bekannten Künstlers Stefan Szczesny aus St. Tropez. Ersteigert wurde die Skulptur von Irina Revine-Hoffmann, die an diesem Abend ihren Geburtstag feierte. 

Zum Abschied erhielt jeder Gast eine Flasche Absolut Vodka, mit dem speziell für diesen Abend zu Ehren des Superstars entworfenen Labels “Absolut Malkovich”. Zum Ausklang des Abends gab das Vorstandsmitglied von Hadassah Deutschland Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe ein kleines Klavierkonzert.

Über John Malkovich

John Malkovich kann bereits auf eine lange Karriere im Schauspielgeschäft zurückblicken. 1976 stand er mit dem Chicago Steppenwolf Theatre in seiner ersten großen Rolle auf der Bühne. Zwei Jahre später hatte er seine erste Filmrolle und ist seitdem als Charakterdarsteller nicht mehr von der Leinwand wegzudenken.  Zu seinen größten Leinwanderfolgen gehören die Filme „In the Line of Fire - Die zweite Chance“, „Gefährliche Liebschaften“, „Von Mäusen und Menschen“, „Con Air“, „Der Mann mit der eisernen Maske“ sowie „Being John Malkovich“.


John Malkovich hat eine große Leidenschaft für Mode. Er ist nicht nur auf dem Roten Teppich immer gut angezogen, Malkovich besitzt auch ein eigenes Herrenmoden-Label. Alle Teile der Kollektion von Technobohemian entwirft Malkovich gemeinsam mit einem italienischen Team. Mit seiner Mode für den Bohemien des 21. Jahrhunderts war John Malkovich 2010 auch auf der Fashion Week in Berlin zu Gast. Angeblich kauft er sogar Schuhe und Kleidung für seine Frau ein, weil sie nicht gern shoppen geht. (Quellen: Wikipedia und Welt online)

John Malkovich hat neben der Schauspielerei auch noch ein Standbein in der europäischen Clublandschaft. Gemeinsam mit Sean Penn, Johnny Depp und Mick Hucknall von Simply Red gehörte ihm lange Zeit das tibetische Restaurant “Man Ray”, angesiedelt in einem ehemaligen Kino in Paris. Außerdem ist Malkovich ein großer Portugal-Freund und besitzt dort neben einem Wohnhaus auch die angesagteste Diskothek in Lissabon, das Luxfragil. (Quellen: imdb.com und Virtual Tourist)

Zitat

„Als geborener Amerikaner mit kroatischen und schottischen Wurzeln als auch durch meinen Beruf, habe ich viele verschiedene Kulturen und Religionen kennengelernt. Dieses hat mich gelehrt, mein Gegenüber als Menschen zu sehen, unabhängig von dessen Glauben und Nationalität. Leider ist das nicht immer selbstverständlich und deshalb unterstütze ich aus tiefster Überzeugung dieses Projekt.“ John Malkovich beim Hadassah Dinner am 28. Juni 2011